Wenn wir über Facility Management sprechen, sollte immer die Rolle des technischen Betriebsleiters hervorgehoben werden. Der technische Betriebsleiter leitet die technische Abteilung und plant, koordiniert und organisiert alle technischen Prozesse. Er muss also dafür sorgen, dass alle Mitarbeiter die technischen Anforderungen erfüllen, die für jedes Projekt festgelegt wurden.

Ohne ein angemessenes technisches Betriebsmanagement wird das Unternehmen Schwierigkeiten haben, seine Ziele und Fristen zu erreichen. Der technische Betriebsleiter muss die Bedürfnisse des Unternehmens entsprechend der Skalierbarkeit des Geschäfts vorhersehen. Es geht also im Wesentlichen darum, ein Gleichgewicht zwischen technischem und betriebswirtschaftlichem Wissen herzustellen.

 

Was sind die täglichen Aufgaben eines technischen Betriebsleiters?

Ein technischer Betriebsleiter ist für die technische Abteilung des Unternehmens zuständig. Er ist für die Planung, Koordination und Ausführung aller technischen Komponenten eines Projekts verantwortlich. Im Alltag bedeutet dies, dass er mit dem gesamten technischen Team, von den Ingenieuren bis zu den Projektmanagern, und manchmal auch mit Outsourcing-Unternehmen oder externen Kunden zusammenarbeiten muss.

 

Daher sollte ein technischer Betriebsleiter ein guter Kommunikator und Motivator sein. Es wird erwartet, dass der Manager die meisten Tage im Büro verbringt, um Berichte zu analysieren und die Entwicklung der einzelnen Projekte zu überwachen. In unklaren Angelegenheiten oder in Notfällen muss der Manager in der Lage sein, unter Druck zu arbeiten und schnell und effektiv zu reagieren.

 

Eine Verbindung zwischen Informatik und Management

Wenn man bedenkt, was wir gerade erklärt haben, ist es leicht zu verstehen, warum ein technischer Betriebsleiter alle technischen Komponenten eines jeden Projekts verstehen muss. Vergessen wir jedoch nicht ihre Rolle innerhalb des Unternehmens – als Mitglied der Geschäftsleitung müssen sie ein nahezu perfektes Gleichgewicht zwischen technischem Wissen und Managementfähigkeiten herstellen.

 

 

Als Abteilungsleiter sollte der technische Betriebsleiter bereit sein, über mögliche Verbesserungen zu beraten und künftige Bedürfnisse vorauszusehen. Darüber hinaus muss er die technischen Abläufe mit denen anderer Abteilungen abstimmen und dabei den Geschäftsplan des Unternehmens nie aus den Augen verlieren. Aus diesen Gründen verlangen viele Unternehmen eine Ausbildung in Informatik oder Informationswissenschaft in Kombination mit vier bis fünf Jahren Erfahrung in einer Führungsposition.

 

 

Nachdem wir Ihnen erklärt haben, worum es bei der technischen Betriebsführung geht und was von einem Manager erwartet wird, stellen wir Ihnen einige Fragen, über die Sie sich Gedanken machen sollten – Wer ist in Ihrem Unternehmen für diese Aktivitäten verantwortlich? Können Sie sich vorstellen, wie diese Person unter Druck arbeitet und zum Wachstum Ihres Unternehmens beiträgt? Oder identifizieren Sie sich vielleicht mit diesen Eigenschaften und fühlen sich bereit, diese Rolle zu übernehmen?

 

Jeder technische Betriebsleiter, der in den 2020er Jahren arbeitet, sollte die Vorteile eines computergestützten Instandhaltungsmanagementsystems (CMMS) oder, noch besser, einer Intelligent Maintenance Management Platform (IMMP) kennen. Möchten Sie herausfinden, wie Infraspeak Ihnen helfen kann, Ihren Betrieb und Ihr Team zu optimieren? Sprechen Sie mit einem unserer Spezialisten!